Ausschreibung für den 30. Hamelner Triathlon am 19. Mai 2019


Ausschreibung zum Download.

Ausrichter: ESV Eintracht Hameln e. V. Abt. Triathlon


Kontaktadresse:
Nils König, Tulpenstr. 10, Hameln
Email: info@hamelnertriathlon.de
Tel.: 0151 70812690

Veranstaltungsort:

Wettkampfbüro, Startunterlagen, Zieleinlauf: Weserberglandstadion Hameln
Die Adresse für Navigationsgeräte: Kuhlmannstr. 16, 31789 Hameln

Parken:
Parkplätze stehen am Südbad und in der naheliegenden Umgebung in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Online-Anmeldung:
Die Online-Anmeldung ist ab dem 5. Januar 2019 über unsere Homepage zusammen mit unserem Partner RunTiming möglich. Die Zahlung der Startgebühr erfolgt per Bankeinzug! Die Anmeldung ist erst mit Zahlungseingang gültig.
Meldeschluß ist der 11.05.2019

Wettbewerbe:
  • Volkstriathlonn
  • Kinder-/Schülertriathlon

Nachmeldungen:
Nachmeldungen sind am Wettkampftag nicht möglich.

Ab-/Ummeldungen:
Es erfolgt keine Erstattung des Startgeldes bei Nichtteilnahme. So lange die Online-Anmeldung geöffnet ist, besteht die Möglichkeit seinen Startplatz auf eine andere Person zu übertragen. Ummeldungen am Tag des Wettkampfes können nicht angenommen und der Startplatz kann nicht in das nächste Jahr übertragen werden.

Startunterlagen:
Die Unterlagen einschließlich Transponder werden nur im Wettkampfbüro im Weserberglandstadion am 19. Mai 2019 ab 07.30 Uhr ausgegeben. Jeder Starter muss beim Abholen der Startunterlagen seine Start-Nr. nennen, diese ist vorher einer ausgehängten Teilnehmerliste zu entnehmen. Der DTU-Startpass ist unbedingt vorzulegen.

Verbandsabgabe:
Teilnehmer, die nicht in Besitz eines DTU-Startpasses sind, müssen eine Verbandsabgabe in Höhe von 3,- Euro entrichten, diese wird mit der Startgebühr eingezogen und vom Veranstalter direkt an den Triathlon- verband-Niedersachsen abgeführt. Teilnehmer am Schülertriathlon sind von der Abgabe befreit. Teilnehmer, die ihren Startpass nicht im Original vorlegen können, müssen die Verbandsabgabe in bar am Wettkampftag entrichten.

Startgebühren


Volkstriathlon
  • 29,- Euro bei Anmeldung bis 28.02.2019 (ohne Startpass zzgl. 3 Euro Verbandsabgabe)
  • 34,- Euro bei Anmeldung bis 10.05.2019 (ohne Startpass zzgl. 3 Euro Verbandsabgabe)

Schülertriathlon
  • 10,- Euro bei Anmeldung bis 28.02.2019
  • 15,- Euro bei Anmeldung bis 10.05.2019


Distanzen

  • Volkstriathlon: 0,5 - 20 - 5
  • Jugend B / Schüler A (Jg. 2004 - 2007) 0,4 - 10 - 2,5
  • Schüler B (Jg. 2008 - 2009) 0,2 - 5 - 1
  • Schüler C und jünger (Jg. 2010 und jünger) 0,1 - 3 - 0,4

Teilnehmerlimit:
Ca. 700 Starter alle Wettbewerbe (Volkstriathlon und Kinder-/Schülertriathlon ).

Zeitnahme:
Die Zeitmessung erfolgt elektronisch per Time-Chip-System. Ein eigener Chip kann nicht verwendet werden. Der Chip wird am Fußgelenk getragen. Für die Registrierung ist jeder Athlet selbst verantwortlich. Verlorene Chips müssen wir mit 20,- € berechnen.

Wettkampfbesprechung:
Auf Grund der Vielzahl der Startgruppen führen wir mehrere Wettkampfbesprechungen vor der Tribüne im Weserbergland-Stadion jeweils um 8.30, 10.00 und 11.00 Uhr durch. Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist verbindlich.

Startgruppen:
Jeder Teilnehmer bekommt eine Startgruppe, sowie ein Bahn im Südbad zugewiesen, erster Start ist um 08:55 Uhr. Die Startgruppeneinteilung wird ca. 4-5 Tage vor dem Wettkampf, auf unserer Homepage veröffentlicht. Ein Wechsel der Startgruppe ist nicht möglich!

Schwimmen:
Im beheizten Südbad auf 8 Bahnen á 50m mit 7 Startern pro Bahn.

Vor dem Schwimmen erfolgt ein Check-In der jeweiligen Startgruppe (Einteilung im Aushang bzw. Internet beachten). Dort muss sich jeder Teilnehmer an der Zeiterfassungsbox registrieren lassen. Jeder Teilnehmer ist für die Registrierung beim Check-In selbst verantwortlich!

Radfahren:
Die Radstrecke ist ausgeschildert und mit Streckenposten abgesichert. Sie führt vom Weserberglandstadion über die Ohsener Straße (L424) in Richtung Emmerthal. Nach ca. 3 km geht es links auf die K16 bis zum Wendepunkt und wieder zurück zum Stadion. Es sind 2 Runden zu fahren!
Die Radstrecke ist zum größten Teil für den Verkehr gesperrt, trotzdem ist Vorsicht geboten, da wir beispielsweise Anwohnern nicht die Zufahrt zu ihren Grundstücken verwehren können und wollen.
Wir weisen an dieser Stelle auf das Winschattenverbot und die Helmpflicht hin!

Laufen:
2 Runden zu je 2,5km, Wendepunktstrecke! Siehe Streckengrafik auf unserer Homepage, vom Stadion zum Ziel. Die Strecke ist ausgeschildert und durch Streckenposten besetzt.

Siegerehrung:
Ca. 1 Stunde nach Beendigung der Wettkämpfe

Leistungen/Urkunden/Ergebnislisten:
Obst und Getränke, Finisher-Präsent, Pokale/Medaillen für die AK-Sieger. Medaillen (für Schüler/innen C, B, A). Die Ergebnisse werden am Abend des Wettkampfes im Internet veröffentlicht. Die Urkunden können online abgerufen werden.

Preisgeld:
Die jeweils 3 schnellsten Frauen und Männer auf der Volksdistanz erhalten Sachpreise. Die Preise werden im Rahmen der Siegerehrung ausgehändigt. Ein Nachschicken ist leider nicht möglich.

Rahmenprogramm:
Wertvolle Tombolapreise (nur für anwesende Teilnehmer, eine Vertretung ist nicht möglich).

Duschen/Umkleiden:
Sowohl im Südbad als auch im Weserbergland -Stadion sind Duschen und Umkleidemöglichkeiten vorhanden.

Wettkampfordnung:
Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Ordnung, Kampfrichterordnung), sowie die Rechts-und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Diese können bei der Startunterlagenausgabe eingesehen werden. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen und die Rechts- und Verfahrensordnung als für sich verbindlich an. Außerdem gelten die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung.

Wettkampfgericht: Lizenzkampfrichter des TVN

Übersetzungsbeschränkung beim Schülertriathlon
Da wir unseren Wettkampf gemäß der DTU – Sportordnung durchführen, verweisen wir aus gegebenem Anlass an dieser Stelle auf den §36. Zu finden auf Seite 23, wo in der Tabelle neben den Distanzen auch die Übersetzungsbeschränkungen für das Radfahren geregelt sind, welche beim Check-In der Räder entsprechend kontrolliert werden.

Link zur Sportordnung der DTU

Bei allen Rädern mit Kettenschaltung bitten wir darauf zu achten, dass diese Übersetzungen eingehalten werden bzw. die Schaltung entsprechend eingestellt ist (evtl. Gänge gesperrt).
Alle Räder mit Nabenschaltung bzw. ohne Schaltung werden nicht kontrolliert, da wir Neulingen die Möglichkeit geben möchten, sich in der Sportart Triathlon auszuprobieren!

Haftungsausschluss:

Der Veranstalter, seine Organe und Helfer übernehmen keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl sowie anderen Schadensfällen. Die Teilnehmer sind für die technische Sicherheit ihrer Ausrüstung selbst verantwortlich. Mit der Anmeldung wird der Haftungsausschluss anerkannt. Die abgeschlossene Sportversicherung schließt gegenseitige Haftpflichtansprüche aus. Eine private Zusatzversicherung wird empfohlen. Die Regeln der DTU sowie der Straßenverkehrsordnung sind unbedingt einzuhalten.


sponsored by
< zurück